Bauberatung kdR

Die Bauberatung kdR erfolgt unabhängig von der Bauaufgabe, den verschiedenen Bauweisen, Ausführungen und Baustoffen lösungsorientiert, umweltorientiert und qualitätsorientiert - ganzheitlich.

Dahinter steht das Ziel, ein Wohnumfeld zu schaffen, das langfristig Ihre Gesundheit schützt, energiesparend wirkt, den Wert Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses steigert und eine Nachhaltigkeit für zukünftige Generationen aufweist.
kdR steht für kontrollierte, deklarierte Rohstoffe sowie für das Streben nach einer neuen Baukultur mit dem Ziel der Vermeidung von Schadstoffbelastungen, schädlichen Umfeldeinflüssen sowie Bauschäden bei der Sanierung oder dem Neubau von Wohnräumen.

 

Vorgehensweise:

1_Grundlagenermittlung und Bestandsaufnahme
    • Aufnahme der Gesundheitsdaten; Vorerkrankungen und Allergien
    • Aufnahme der Gebäudedaten; Planungsstand oder ggfs. Bauschäden
    • Begehung/ Befragung durch Innenraumwissenschaftler
    • Durchführung von Vortests und Selbstversuchen durch Raumnutzer
    • chemische, mikrobiologische und messtechnische Untersuchungen
    • Baugrunduntersuchung; Wasseradern und elektrische Störfelder

2_Analyse und Konzeptentwicklung
    • Auswertung und Beurteilung der Gesundheitsdaten in Verbindung mit den Gebäudedaten
    • Auswertung und Beurteilung messtechnischer Untersuchungen
    • Verträglichkeitstest auf einzelne Baustoffe und deren Bestandteile
    • Auswahl und Einsatz von Baustoffen unter Aspekten der Wohngesundheit  
    • Anpassung des Raumkonzeptes und der Gebäudeplanung auf die Analyseergebnisse unter Berücksichtigung der 25 Regeln der Baubiologie 
   
4_Umsetzung und Qualitätskontrolle
    • Einsatz von zertifizierten und im Umgang mit Innenraumproblemen erfahrenen Innenraumwissenschaftlern, Architekten und Bauhandwerkern
    • Überprüfung der Bau- und/oder Sanierungsmaßnahmen durch Kontrollmessungen
    • Dokumentation der Bau- und/oder Sanierungsmaßnahmen